Update von Meffeline: Der Pulli ist fertig!!

Mitte Dezember war ich in Frankfurt bei Nina Wolle und habe die ggh Masari für den Weiten Pullover aus dem aktuellen Heft gekauft. Nach den Maschenproben ging es dann auch schon gleich los.

 

Innerhalb von einer Woche hatte ich das Vorder- und Rückenteil gestrickt und konnte mit dem ersten Ärmel beginnen. Das Muster ist sehr einfach, daher kam ich schnell voran.

 

Am Ende der zweiten Woche hatte ich auch den zweiten Ärmel fertig gestrickt und konnte die Nähte schließen. Komplikationen gab es soweit keine.

Die Anleitung ist sehr verständlich und auch für einen Anfänger gut geeignet. Bei diesem Modell ist es wichtig, dass man ordentliche Randmaschen strickt, da sonst die Schulternaht unschön wird.

Mein Tipp: Ich stricke am Anfang jeder Runde die erste Masche rechts und die zweite und dritte Masche easter ich.

 

Die ggh Masari trägt sich sehr angenehm. Sie kratzt nicht und hält warm. Durch den Mohair Anteil fusselt sie etwas. Der Seiden Anteil lässt die Wolle schön glänzen und gibt ihr einen edlen Look.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachstricken.

 

Weitere Projekte von Aleks findet Ihr auf dem Blog: http://www.meffeline.de/category/stricken/  oder auf ihren Instagram-Account: https://www.instagram.com/meff.eline/

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel