Rebecca informiert

Auswahl verfeinern
20.11.2011 18:48

Die wichtigsten Pflegesymbole

Die wichtigsten Pflegesymbole für Handwäsche, nicht waschen, Normalwaschgang, 30 Grad, Schonwaschgang, 30 Grad, Schonwaschgang, 40 Grad, schonendes Trocknen im Trockner, nicht im Trockner trocknen, nicht bügeln, bei geringer Temperatur bügeln, keine chemische Reinigung, Chlorbleiche nicht möglich, Normalreinigung, Standardreinigung und Spezialreinigung.

20.11.2011 18:38

Träger von Kleidern oder Tops

Damit die Träger die richtige Länge haben, sollten Sie das Kleid vor dem Abketten anprobieren. Dann können Sie eventuell noch einige Reihen anstricken oder auch auftrennen.

19.11.2011 08:30

Für Sie oder für Ihn

Viele Herrenpullover stehen auch Frauen sehr gut. Meist sind nur die Ärmel der Herrenpullover etwas zu lang - für Damen sollten sie etwa 5 cm kürzer sein.

18.11.2011 12:17

A-Linie oder gerader Schnitt

Sehr feminin wirkt ein leicht schwingende Pullover mit modischer A-Linie. Wenn Sie jedoch gerade Schnitte bevorzugen, schlagen Sie einfach nur die Maschenzahl an,

17.11.2011 10:34

Kombination von Garnen und Farben

Ganz neue Strickbilder und Farben erhalten Sie, wenn Sie zwei Qualitäten oder auch zwei verschiedene Farben einer Qualität verstricken.

16.11.2011 12:24

Nahtlos schön

Viele Kinder- und Babymodelle sind in Runden gestrickt. So entfallen dicke, unschöne Nähte. Wenn Sie lieber einzelne Teile arbeiten, können Sie die angegebene Maschenzahl halbieren und dann die Randmaschen dazugeben.

15.11.2011 14:32

Ärmelzunahmen

Arbeiten Sie diese Zunahmen jeweils 1 bis 2 Maschen von der Randmasche entfernt rechts verschränkt aus dem Querfaden.

14.11.2011 12:08

Maschenprobe

Stricken Sie vor Beginn des eigentlichen Modells eine Maschenprobe mit dem Originalgarn. Und auch wenn Ihre Maschenprobe den Angaben entspricht, kontrollieren Sie Ihr Strickstück in etwa 20 cm Höhe noch einmal.

13.11.2011 18:14

Krause Randmaschen

Bei kraus rechts gestrickten Teilen sollten Sie eine Knötchen-Randmasche arbeiten, die Masche also in jeder Reihe rechts stricken. Da sich die Knötchen immer am Anfang einer Reihe bilden, greifen sie beim Zusammennähen wie ein Reißverschluss ineinander.

12.11.2011 09:30

Randmaschen bei Jacken

Die vorderen Jackenblenden können später nur dann sauber angestrickt werden, wenn Sie vorher die Nahtrandmasche gearbeitet haben! Die Randmasche wird an den vorderen Kanten also in Hinreihen immer rechts, in Rückreihen immer links gestrickt.

11.11.2011 10:29

Die Garnbanderole

Bewahren Sie bis zur Beendigung Ihres Strickstücks auf jeden Falle alle Banderolen auf. Darauf finden Sie neben Farbnummern und Farbpartie auch die wichtigsten Pflegehinweise.

10.11.2011 11:28

Nähen und Sticken

Für saubere Nähte sowie für Stickereien im Kreuz- oder Maschenstich brauchen Sie eine Stick- oder Wollnadel ohne Spitze. Mit spitzen Nadeln sticht man leicht mitten in die Maschen bzw. Fäden - und das sieht unsauber aus.

09.11.2011 18:26

Tip für Knopflöcher

Werden die Blenden 2 Maschen rechts, 2 Maschen Links im Wechsel gestrickt, dann werden die Knopflöcher am schönsten und unauffälligsten, wenn sie über den 2 linken Maschen gearbeitet werden.

08.11.2011 12:35

Beginn von neuen Knäueln

Es ist zwar Glücksache, wenn man das Fadenende in der Mitte eines Knäuels auf Anhieb erwischt - trotzdem sollten Sie es versuchen. Denn nur dann bleibt das Knäuel

07.11.2011 11:34

Schemazeichnungen

Bei vielen Schemazeichnungen sind nur die Hinreihen gezeichnet. Dann werden die Maschen in den Rückreihen meist so gestrickt, wie sie erscheinen, die Umschläge werden fast immer links gestrickt.

06.11.2011 18:33

Abnahmen bei Armkugeln

Für eine schöne, stufenlose Rundung der Armkugeln gibt es einen einfachen Trick: Nach der ersten größeren Abnahme stricken Sie bei allen folgenden Reihen die ersten zwei Maschen in den Hinreihen rechts verschränkt,

05.11.2011 08:32

Randmaschen bei Patent

Bei allen Patentmustern sollten Sie besonders auf feste Randmaschen achten: Stricken Sie hier links gestrickten Knötchenrand, die Randmasche also in jeder Reihe links stricken!

04.11.2011 15:31

Pullover ohne Bündchen

Wenn kein Bündchen gearbeitet wird, kann das Modell an der Kante leicht ausleiern. Damit das nicht so schnell passiert, können Sie entweder den italienischen Anschlag arbeiten und nach den ersten vier Reihen glatt rechts weiterarbeiten oder Sie stricken wie folgt:

03.11.2011 11:30

Einstrickmuster

Für kleine Einstrickflächen eines Pullovers werden oftmals nur einzelne Maschen mit einem andersfarbigen Garn gestrickt, um eine Linie zu erhalten. Schneiden Sie für jede "Linie" einen Faden ab

02.11.2011 11:28

Schrägungen und Nähte

Bei Raglanschrägungen werden die Abnahmen häufig um eine oder zwei Maschen nach innen gelegt. Die schrägen Nähte werden auf diese Weise dekorativ betont.

31.10.2011 17:20

Für gleichmäßige Ränder

Besonders bei einfach glatt rechts gestrickten Teilen erscheinen an den Rändern oft einige Maschen sehr fest und einige sehr locker. Der Grund liegt in der Vorreihe!

30.10.2011 13:19

Patente Muster

Patentgestricktes „wächst mit“, deshalb die Maschenprobe leicht gedehnt auszählen. Da sich Patentgestricktes beim Tragen und Waschen sehr dehnt - Vollpatent in der Breite,

29.10.2011 10:18

In Runden stricken

Kleinere Sachen werden mit Nadelspielen gearbeitet. Hier bilden sich beim Übergang von einer zur anderen Nadel leicht lockere Maschen. Dies zu verhindern ist einfach

28.10.2011 14:17

Zur Pflege

Beachten sie zunächst die Pflegehinweise auf der Garnbanderole. Dort finden Sie die wichtigsten Hinweise wie z. B. die Waschtemperatur. Wenn Sie unsicher sind, ist Handwäsche immer am besten.

27.10.2011 20:16

Spannen und Dämpfen

Vernähen Sie vor dem Spannen alle Fäden, sie sich innerhalb des Strickstücks befinden; Fäden an den Seitenkanten können auch nach dem Zusammennähen der Teile vernäht werden.

26.10.2011 08:15

Die richtigen Randmaschen

Damit die Nähte besonders bei voluminösen Garnen nicht zu dick werden, ist die Strickart der Randmaschen besonders wichtig. Bei glatten Garnen sollte die Randmasche dem Muster entsprechend gestrickt werden;

25.10.2011 09:14

Stricken mit Effektgarnen wie z. B. Qualität

Bei diesem Garn kann man die Reihen sehr schlecht zählen. Ein kontrastfarbener „Zählfaden“ hilft beim Kontrollieren der Länge.

24.10.2011 12:13

Ärmel annähen

Besonders sorgfältig müssen die Ärmel eingenäht werden. Arbeiten Sie diese Naht vor dem Schließen der Seiten- und Ärmelnähte.

23.10.2011 08:05

Angestrickte Blenden

Maschen für Jackenblenden können nur sauber aufgenommen werden, wenn an den Vorderteilen die Nahtrandmasche gestrickt wurde, die in Hinreihen rechts, in Rückreihen links gestrickt wird.

22.10.2011 10:08

Mitgestrickte Jackenblenden

Besonders bei weichen Garnen können diese Blenden leicht ausleiern, die Kanten werden dann sichtbar länger als das übrige Stickstück. Dies kann man verhindern,

21.10.2011 18:39

Anleitungen

Verwenden Sie immer das in der Anleitung angegebene Originalgarn, denn nur damit kann Ihr Modell gelingen! Andere Garne, auch solche mit ähnlicher Struktur und gleicher Lauflänge, haben meistens nicht dieselbe Maschenprobe.

21.10.2011 09:08

Noppen - stricken oder häkeln

Noppen einstricken macht relativ viel Arbeit. Die Alternative: Häkeln Sie Noppen, dann können Sie diese später an jeder beliebigen Stelle eines Modells einarbeiten.

20.10.2011 18:40

Bestimmen der Größe

Wenn Sie unsicher sind, welche Größe Ihnen am besten passt, messen Sie einfach einen in Stil und Garnstärke passenden Pullover aus und vergleichen die Maße mit den Angaben in den

20.10.2011 08:10

Nähte schließen

Nur mit sauberen Nähten wird Ihr Strickstück perfekt! Arbeiten Sie hier deshalb besonders sorgfältig. Schließen Sie grundsätzlich alle Nähte von außen.

19.10.2011 08:05

Fadenspannung bei Jacquardmustern

Der nicht benutzte Faden wird auf der Rückseite der Arbeit mitgeführt. Dieser Faden darf nicht zu sehr gespannt werden,

18.10.2011 23:42

Strickbändchen-Garne

Bei dicken Strickbändchen, wie z. B. bei der Qualität BANDOLA, ist es manchmal schwierig, ein neues Knäuel am Anfang einer Reihe zu beginnen.

17.10.2011 20:43

Neue Knäuel

Beginnen Sie nach Möglichkeit ein neues Knäuel immer am Rand - nicht innerhalb des Strickstücks.